Logo Sunflower

Books

Cover
Bockelmann, Eske
Klampen
2004
Titel

Im Takt des Geldes, von Eske Bockelmann

Bemerkung

e-book im Conzett Verlag 2013

Abstract

Descartes, Galilei, Newton haben unsere Weltauffassung von Grund auf verändert und einem vollständig neuen Denken zum Durchbruch verholfen. Erst durch die wissenschaftliche Revolution des 17. Jahrhunderts sind jene dramatischen technischen Fortschritte möglich geworden, die inzwischen das gesamte Leben der Menschen durchdringen. Was aber hat dieses neue Denken ermöglicht? Eske Bockelmann zeigt, dass die Umwälzung sehr viel grundstürzender verläuft, als selbst die Bewunderer des wissenschaftlichen Aufbruchs ahnen. Denn um die Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert verändert sich grundlegend nicht nur das Denken, sondern sogar die Rhythmuswahrnehmung der Menschen. Das Hören nach dem Takt, das uns heute als das einzig natürliche erscheint, hat seinen historischen Ursprung in derselben Zeit und in derselben gesellschaftlichen Umgebung wie die moderne Wissenschaft.

Links
SF-Referenz

CM-200085

RFID

200085

RFID-Status

nicht zugewiesen

Buch-ID

200085

Erstellt

10.02.2021

Letzte Änderung

01.08.2022

Änderung durch

jconzett

Text allgemein

Um die Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert durchlebt die europäische Welt einen gewaltigen Wandel. Die Geburt der Marktwirtschaft führt zu einem neuen Denken – bis tief ins Unbewusste. Es bedingt sogar den Taktrhythmus, eine rhythmische Wahrnehmung, die es bis dahin überhaupt nicht gegeben hatte. Und es entsteht durch etwas, was die Gesellschaft ganz und gar durchdringt: das Geld. Wie die Allgegenwärtigkeit des Geldes das Denken in der Neuzeit prägt, zeigt Eske Bockelmann anhand seiner überraschenden und fundierten These auf.

Eske Bockelmann, * 1957, hat Klassische Philologie und Germanistik studiert. Er war als Dramaturg am Nationaltheater Mannheim und in verschiedenen Funktionen an den Universitäten München, Würzburg und Marburg tätig. Zurzeit lehrt er an der Technischen Universität Chemnitz. Der Autor hat diverse Werke verfasst, unter anderem «Abschaffung des Geldes», das auch als E-Book verfügbar ist.

«Im Takt des Geldes» ist als E-Book erhältlich.

Die Printausgabe wird vom zu Klampen Verlag herausgegeben.